Header logo is


2014


no image
Smart@load? Modeling interruption while using a Smartphone-app in alternating workload conditions

Wirzberger, M.

TU Berlin, 2014 (mastersthesis)

Abstract
Based on a time course model of interruption and resumption, the current thesis aims to inspect cognitive processes after being interrupted by product advertisements while performing a shopping task with a smartphone application. In doing so, different levels of mental workload, which are assumed to influence human performance as well as resumption strategy choice in this context, are taken into account. Within the applied research approach, cognitive modeling in the framework of the cognitive architecture ACT-R is combined with the development of a corresponding experimental design. The derived model predictions are validated with a 2x3-factorial design that includes repeated measures upon the second factor, and consists of 62 human participants. In detail, the influence of mental workload (high vs. low) and interruption (no vs. low vs. high) on various aspects of task-related performance and the applied resumption strategy is assessed. While the inspected performance parameters and resumption strategy choice usually point towards the expected direction for the model data, a converse pattern for the human data shows up in most cases. Comparing model and human data for each level of workload displays rather mixed results that are discussed afterwards. An outline of potential expansions and toeholds for future research within and beyond the mobile sector forms the completion of the thesis.

re

DOI [BibTex]


no image
Schalten der Polarität magnetischer Vortexkerne durch eine Zwei-Frequenzen Anregung und mittels direkter Einkopplung eines Stroms

Sproll, M.

Universität Stuttgart, Stuttgart (und Cuvillier Verlag, Göttingen), Stuttgart, 2014 (phdthesis)

mms

[BibTex]

[BibTex]


no image
Vortex-Kern-Korrelation in gekoppelten Systemen

Jüllig, P.

Universität Stuttgart, Stuttgart, 2014 (phdthesis)

mms

link (url) [BibTex]

link (url) [BibTex]


no image
Realization of a new Magnetic Scanning X-ray Microscope and Investigation of Landau Structures under Pulsed Field Excitation

Weigand, M.

Universität Stuttgart, Stuttgart (und Cuvillier Verlag, Göttingen), 2014 (phdthesis)

mms

[BibTex]

[BibTex]


no image
Nanoporous Materials for Hydrogen Storage and H2/D2 Isotope Separation

Oh, H.

Universität Stuttgart, Stuttgart, 2014 (phdthesis)

mms

link (url) [BibTex]

link (url) [BibTex]

2013


no image
Determination of an Analysis Procedure for FEM-Based Fatigue Calculations

Serhat, G.

Technical University of Munich, December 2013 (mastersthesis)

hi

[BibTex]

2013


[BibTex]


no image
Quantum kinetic theory for demagnetization after femtosecond laser pulses

Teeny, N.

Universität Stuttgart, Stuttgart, 2013 (mastersthesis)

mms

[BibTex]

[BibTex]

2005


no image
Bruder sein das ist nicht schwer, Schwester sein dagegen sehr?" - Geschlechtsspezifische Betrachtungsweisen zur Situation von Geschwistern behinderter Kinder und Jugendlicher

Wirzberger, M.

Protestant University of Applied Sciences, Bochum, 2005 (thesis)

Abstract
Die Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Lebenssituation von Geschwistern behinderter Kinder und Jugendlicher und berücksichtigt hier besonders den Aspekt des Geschlechts. Nach einer Darstellung familiensoziologischer Grundlagen erläutert die Verfasserin den hohen Stellenwert von Geschwisterbeziehungen innerhalb der Familie, sowie deren Entwicklung und Veränderung im Laufe des Lebens. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Kindes- und Jugendalter. Anschließend werden Grundlagen, Prozesse und Mechanismen geschlechtsspezifischer Sozialisation, und die Auswirkungen des Geschlechts auf die Geschwisterbeziehung thematisiert. Kapitel 3 beschäftigt sich zunächst mit dem Begriff der Behinderung mit Bezug auf das SGB IX und die ICF. Danach beschreibt die Verfasserin, mit welchen spezifischen Belastungen sich die Eltern behinderter Kinder und Jugendlicher konfrontiert sehen. Die Auswirkungen einer Behinderung auf die Geschwister stehen im Mittelpunkt dieser Arbeit und werden anhand von Studien von HACKENBERG und GROSSMAN, sowie Aussagen von ACHILLES ausführlich dargestellt, wobei auch hier der Aspekt des Geschlechts detailliert in die Schilderung der Situation einbezogen wird. Um eine Verbindung von Theorie und Praxis zu gewährleisten, werden zusammenfassende Hypothesen formuliert und anhand von drei Fallgeschichten exemplarisch überprüft. Abschließend erläutert die Verfasserin die Konsequenzen ihrer Diplomarbeit für die heilpädagogische Arbeit.

re

DOI [BibTex]


Adaptation of Central Pattern Generators to Preexisting Mechanical Structure
Adaptation of Central Pattern Generators to Preexisting Mechanical Structure

Spröwitz, A.

Technische Universität Ilmenau, Ilmenau, 2005 (mastersthesis)

dlg

[BibTex]

[BibTex]


no image
Untersuchung über die Grenzflächenmagnetisierung an (FM) Kobalt- und (AFM) Eisen-Mangan-Schichten

Harlander, M.

Stuttgart, Universität Stuttgart, 2005 (mastersthesis)

mms

[BibTex]

[BibTex]